Copyright © 2014   Elterninitiative Herzkranke Kinder Südbaden "Herzklopfen"e.V.

   Bild: Andreas Malkmus Fotografie

Da unser Verein mittlerweile längst „erwachsen“ geworden ist, bleibt es nicht aus, dass auch unsere Herzkinder flügge werden, eigene Wege beschreiten und
das behütete Elternhaus verlassen.

Wir möchten sie auf diesem Weg in die Selbständigkeit so gut es geht unterstützen. Das betrifft in erster Linie natürlich den Umgang mit dem eigenen Herzfehler.

 

 

Es ist oft schwer für junge Menschen mit ihrer angeborenen Herzfehlbildung im Alltag selbstbewußt umzugehen und viele Fragen werden dem Drang „normal“ sein zu wollen, untergeordnet. Wir versuchen, die Jugendliche bei  einem offenen Umgang mit ihrem Herzfehler und ihnen die Rahmenmöglichkeiten für ein Miteinander zu schaffen, bei dem sie auch ihre körperlichen Grenzen ausloten können und dürfen. Darüber hinaus gibt es immer ein Gesprächsangebot, das den

Jugendlichen die Gelegenheit geben soll, medizinische Fragen zu ihrem eigenen Herzfehler zu stellen und gezielt Informationen zu bekommen.

 

 

Bei unseren Jugendworkshops verknüpfen wir deshalb erlebnsipädagogische und medizinische Elemente miteinander und freuen uns mit Frau Dr. Caroline Rummer eine erfahrene und einfühlsame Kardiologin an unserer Seite zu haben.

 

Wie auch beim Sport in unserer Herzkindergruppe lernen sie, dass sie mit ihren Problemen und
körperlichen Grenzen nicht alleine dastehen und werden im Rahmen ihrer Möglichkeiten –
mit Spaß und ohne Druck oder Gruppenzwang – gezielt gefördert.

 

Diese Jugendwochenenden können wir Dank Ihrer Spenden realisieren!!

Vielen herzlichen Dank!!

 

Spendenkonto Herzklopfen:  Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau  |  IBAN : DE84 6805 0101 0002 1142 00  |  BIC: FRSPDE66XXX